Tourbericht
1. Int. Porsche Boxster Week

Vom 02. bis 09. Juni feierte die 1. Int. Porsche Boxster Week ihre Welt premiere auf Mallorca. Initiiert durch die Porsche Boxster Group des Porsche Club Deutschland und organisiert von der O.B.SESSION Marketing & Event GmbH, fanden knapp 50 Porsche aller Model le ihren Weg auf die größte Baleareninsel. Dort erwartete die Reisegäste neben dem wunderbaren Klima, der herrlichen Landschaft und den traumhaften Stränden noch ein ausser gewöhliches Rahmenprogramm.

Porsche Feeling...

Schon die Anreise wurde zum Erlebnis der besonderen Art. Während einige Porsche Piloten die Nacht durch fuhren, wählten andere die gemütlich e Route über romantische französische Landstraßen, entsprechende übernachtung in Hotels am Wegesrand eingeschlossen. Je nach Abfahrsort kamen die Teilnehmer in kleineren Gr uppen nach ca. 15 Stunden reiner Fahrzeit in Barcelona an.

...jetzt geht's los!

Im Hafen der spanischen Hauptstadt bildete sich auf drei eigens für die Porsche Gruppe reservierten Fahrbahnen zügig eine imposante Wagenschlange von Boxstern bis hin zu PS strotzenden Turbos, die schnell für Aufmerksamkeit sorgte. Scheinbar auch über den Polizeifunk, denn nach und nach schaute ein Ordnungshüterfahrzeug nach dem anderen vorbei.

Luxus auch an Board...

Nach einem kleinen Stadtbummel über die weltberühmte "La Rambla" begann pünktlich das Verladen der Fahrzeuge auf die hochmoderne Tragflächenfähre nach Palma de Mallorca. 50 Hochleistungsmotoren im stählernen Leib des Schiffes, ein wahrer Ohrenschmauß. In der exklusiven Clubklasse der Schnellfähre wurden während der 3,5 stündigen überfahrt Getränke und ein Menü gereicht. Im Licht der Abendsonne tauchte dann die steile Westküste auf und bot erste bezaubernde Einblicke in Mallorcas Inselwelt.


Champagnerempfang...

In Palma de Mallorca angekommen, machten sich die Porsche-Fans auf zu einem der meist begehrten Küstenstreifen Mallorcas: der Bucht von Camp de Mar bei Andratx. Nur 300m Luftlinie entfernt von Claudia Schiffers Traumhaus residierten sie dort im luxuriösen und komfortablen Dorint Royal Golfresort & Spa. Das im mallorquinischen Herrenhausstil errichtete 5-Sterne-Luxus-Resort bietet mit 165 suitenartigen Superior-Deluxe-Zimmern, mehreren Restaurants und Bars, allen erdenklichen Luxus. "Wir wollen die Gäste bei uns ganz besonders verwöhnen", beschreibt Bernard Meyer, General Director des Dorint-Resorts, die Ausrichtung des neuen Flagschiffes der in Mönchengladbach ansässigen Dorint-Gruppe.

Frau Ilse Nädele...

Stilgerecht dann auch der Champagnerempfang im für eine Woche exklusiv für die Fahrzeuge der Porsche Gruppe reservierten feudalen Innenhof der Luxusherberge. Nach der Begrüßungsrede durch Ilse Nädele, ihres Zeichens Präsidentin des Porsche Club Deutschland, Herrn Franz Steinbeck von der Clubbetreuung der Porsche AG sowie Oliver Ziegler vom Veranstalter O.B.SESSION Eventreisen, wurden die Zimmer bezogen.

Luxus zum geniessen...

Laute "Ahs" und "Ohs" liessen vermuten, dass die Gäste mit Ihren Luxuszimmern und dem einmaligen Blick über die weitläufige Poolanlage sowie Bahn 18 des hoteleigenen Championship-Kurses des Golf Club D'Andraxt auf die romantische Bucht von Camp de Mar mehr als zufrieden waren.

Poolbar mit Golfplatzblick...

Letztgenannterer Golf Club wird übrigens von 2-fachen Olympiamedaillengewinner im Feldhockey Stefan Blöcher geleitet und lädt in einer wunderschönen Naturlandschaft zu entspannendem Spiel ein, bei dem kann man so richtig "die Seele baumeln lassen" kann. Hiervon machen u.a. regelmäßig Michael Douglas, Claudia Schiffer oder Boris Becker Gebrauch. Bei einem köstlichen Abenddinner und Drinks an der Bar konnten sich die Teilnehmer dann gegenseitig besser kennenlernen. Erste Kontakte waren schon während der Fährüberfahrt entstanden.

Konvoi sammeln...

"Durch das gemeinsame Interesse an schnellen Autos waren wir uns alle sofort sympathisch", so Mark Fischer, Mitgründer der Porsche Boxster Group.

Am ersten Urlaubstag stand dann gleich der Autokorso auf dem Programm. Vom Hotel aus ging es über Andratx immer entlang der Steilküste gen Norden. Mehrere Führungsfahrzeuge sowie ein Motorrad sorgten für ein problemloses Vorankommen des wie auf einer Perlenschnur aufgereihten Porsche-Konvoi.

Atemberaubende Aussicht...

Die Strecke entlang der wilden Westküste gehört zu den idyllischsten Mallorcas und bietet herrliche Aussichten über die steil abfallenden Klippen auf das Meer. Die meist engen, kurvenreichen Straßen mit einem Porsche zu befahren, war natürlich das reinste Vergnügen. Zwischendurch gab es immer wieder kurze Stopps: der Aussichtspunkt Es Grau, von dem aus die Landschaft bewundert werden konnte oder der berühmte Turm Torres del Verger, der 1579 gegen Piratenüberfälle gebaut wurde.


idyllische Aussicht...

Weiter ging es durch das reizvoll zwischen Mandel- und Olivenbäumen gelegene Bergdorf Valldemosa, mit seinen verschachtelten Häuser und romantische Gassen. Diesen erlagen schon der Komponist und Pianist Frédéric Chopin und die Dichterin und Schriftstellerin George Sande, die sich in Valldemosa kennen und lieben lernten. Nach soviel Kurven und heißer Sonne war ein wenig Erholung angesagt.




Kulinarische Erholung...

Hierzu ideal luden die kühlen Mauern der Finca "Son Termens" ein. Im Innenhof der im 17. Jahrhundert erbauten Residenz wurden unter dem Blätterdach alter Eichen Sangria, weitere kühle Getränke sowie ein landestypisches Menue gereicht. Nach dem Schmaus luden die weitläufigen Anlagen des Herrschaftsitzes zum Entspannen ein. Einige hielten unter den Palmen Siesta und bewunderten den schönen Blick hinab auf in die Bucht von Palma, andere gaben im in den Fels eingelassenen Pool weiter Vollgas.


wild-romantisch...

Frisch gestärkt ging es dann weiter zu einem weiteren Hihlight der Tour. Durch die kleinen und engen Straßen von Bunyola ging es auf den z.T. gerade Wagenbreite erreichenden Wegen des traumhaften Orienttal nach Alaró. Engste Serpentinen und Haarnadelkurven forderten nicht nur die Porsche Fahrer bis aufs äußerste, sondern boten auch herrliche Aussichten auf das Tal, das die Mallorquiner, nicht zuletzt auch durch die für Mallorca typische Botanik der Mandel-, Johannisbrot- und Olivenbäumen, zu den schönsten Schmuckstücken der Insel zählen.

Nach bis dahin eher beschaulicher Fahrt ging es im Anschluß über die einzige Autobahn der Insel nach Palma, wo sich die Porsche vor der weltbekannten Kathedrale zum abschließenden Konvoi über die Strandpromenade "Paseo Maritimo" sammelten.

Hotelpool mit Blick...

Der folgende Tag stand zur freien Verfügung, was die meisten nutzten, um sich in der Hotelanlage des Dorint-Resorts zu entspannen. Denn genutzt werden wollten der 1.400 Quadratmeter große Wellness- und Fitnessbereich, mit modernsten Fitnessgeräten, Innen- & Whirlpools, Sauna- & Dampfbad, Beauty-Farm inklusive Massageräumen und einer Health-Bar. Ebenso wie die Aus-senpoolanlage mit Ihren Palmeninseln und Brücken. Oder die das Resort umgebende anspruchsvolle und herrlich angelegte Golfanlage mit ihren insgesamt sieben Seen und Teichen sowie den für Mallorca typischen Natursteinmäuerchen.

Barbecue...

Am Mittwoch war Relaxen am Strand angesagt. Wieder im Konvoi ging es zum zehn Kilometer langen Playa Es Trenc, einem der letzten und mit schönsten Naturstrände Mallorcas. Natur pur - ohne Hotels und Promenaden. Dort konnten sich die Reisegäste weiter von den Abenteuern der letzten Tage erholen oder im Rahmen des "Beachtages" auf ein reichhaltiges Sportprogramm zurückgreifen. Ob mit den 130 PS starken Jetski über das Wasser jagen, dahinter im Reifen über die Wellen geschleudert werden oder eine Runde Beachvolleyball - hier war für jeden etwas dabei. Als krönenden Abschluss des Tages genossen alle ein reichhaltiges Barbecue am Strand des Hotels. Dann ging es im Licht der untergehenden Sonne über die weiten Ebenen der Südzunge Mallorcas zurück ins Hotel.

auf Entdeckerspuren...

Am kommenden Tag nutzten die meisten Porsche Week Teilnehmer die Zeit für einen Ausflug nach Palma de Mallorca. Die Inselhauptstadt ist unbestrittenes politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der Balearen. Trotz der regen Bautätigkeit in vielen Gebieten der Insel, die zu Recht kritisiert wird, blieb der Kern Palmas von drastischen Eingriffen verschont und präsentiert sich dem Besucher als mediterraner Ort mit historischen Gebäuden, verschwiegenen Plätze und Baum-Alleen. Das historische Palma liedert sich in die Altstadt "La Portella", die den ältesten Siedlungskern um die Kathedrale "La Seu" umfaßt, den sich westlich anschließenden, am Meer gelegenen Stadtteil "Villa de Baix" und die höher gelegene "Villa de Dalt". Das Wahrzeichen der Stadt ist die "Kathedrale la Seu", im 13. Jahrhundert erbaut vom mallorquinischen König Jaume dem Ersten. Das Innere der Kathedrale wurde im 20. Jahrhundert von keinem Geringeren als Antoni Gaudí neu gestaltet. Der eindrucksvolle Bau ist eine der größten Kirchen des Abendlandes und allemal einen Besuch wert.

Herr Prillman...

Am Abend fand dann in Mallorca's In-Disco - dem "Pacha's" - die Abschlußparty der Porsche GmbH statt. Das Porsche seinen Kunden wirklich ernst nimmt, zeigte die Anwesenheit von Herrn Prillmann - Marketingleitung Porsche Deutschland. Nach einer kurzen Begrüßungsrede rund um Porsche wünschte er den Gästen einen angenehmen Abend. Das liessen sich die Gäste nicht zwei Mal sagen. Da alle Getränke auf Kosten des Hauses Porsche gingen stand vorsorlich ein Busshuttle vom Hotel zur oberhalb des Hafens von Palma gelegenen Location zur Verfügung. Nachdem am warmen Buffet die kullinarischen Gelüste gestillt wurden, erfreute im Anschluß eine einheimische Flamencogruppe mit kulturellem Tanz, dessen Feuer dann auch schnell die Porsche Truppe erfaßte und die Party bis spät in die Nacht mit ausgelassenem Tanz und Feiern ausklingen ließ.

Für den letzten Urlaubstag hatten sich die Veranstalter noch einmal etwas besonderes einfallen lassen; mit einem großen Luxuskatamaran ging es vom Hafen von Palma auf hohe See und zu einer einsamen Bucht. Ein unvergessliches Erlebnis: Noch einmal richtig ausspannen, an Deck in der Sonne bräunen, ausgiebig im glasklaren Wasser schwimmen gehen und dabei die malerische Küste Mallorcas betrachten - so ließ sich das Leben genießen! Wie immer gab es Essen und Getränke frei und auch so nahm dieser Tag seinen genußvollen Lauf.

Kleiner Plausch...

Am Abend stand dann das letzte gemeinsame Abendessen in Form eines Galadinners auf dem Programm. Ein weiteres Mal erfreute das Küchenteam um Food- & Beverage-Manager Carlos Batista Augen und Gaumen der Gäste. Nach dem gemeinsamen Abschlussfoto und beim Fairwell-Trunk in der Pianobar war allen klar, daß man sich beim nächsten Event dieser Art oder spätestens im nächsten Jahr bei der 2. Int. Porsche Boxster Week auf jeden Fall wiedersehen will.

Good Bye !!!

Am kommenden Tag reisten die meisten Teilnehmer schon am frühen Morgen mit der Schnellfähre um 7.00 Uhr ab, Frühstück um halb fünf Uhr. Der Rest ließ es wiederum entspannter angehen, nahm die Luxusfähre am Nachmittag oder verlängerte gleich einige Tage im traumhaften Dorint Royal Golfresort & Spa. Von Barcelona aus traten die Porsche Teams dann wieder die Heimreise an - mit einem weinenden und sehnsüchtigen Blick übers Meer in Richtung Mallorca..

"Mit unserer Veranstaltung wollen wir Menschen zusammenbringen, die Spaß an schnellen Autos und an Lifestyle der besonderen Art haben". Und wer diesmal nicht dabei sein konnte, der darf sich schon auf kommende Events dieser Art freuen. Denn ohne Frage wird es vom Porsche Club Deutschland weitere ähnliche Events für Porsche Fahrer geben, von O.B.SESSION wie gewohnt professionell ausgerichtet.

Wer weitere Informationen zu den Events haben möchte bekommt diese bei O.B.SESSION Marketing & Event GmbH unter Hotline-Nummer +49-(0)6249 - 80 30 80.



Boxster Week Mallorca 2001

Datum der Tour
02.06.2001 bis 09.06.2001

Organisiert von
Team Boxster-Group & O.B.SESSION Marketing & Event GmbH

Bild


Kurzbeschreibung
Ein Wochenende auf Malloca mit dem Boxster

Programm
Traumauto, Trauminsel, Traumwoche.
Steil zum Meer abfallende Küsten. Gewellte Ebenen mit fruchtbarem Bauernland und bewaldete Gebirge bis hin zu ausgedehnten Sandstränden. Von heißen afrikanischen Winden umwehten, wüstenartig anmutenden Landschaften. Lassen Sie sich von einer Insel inspirieren, die Ihresgleichen sucht.

Die Boxster-Group hat sich für den Sommer 2001 für alle Porsche-Fahrer etwas ganz besonderes ausgedacht. Vom 2. bis 9. Juni werden 100 Porsche Teams 2 Personen die Gelegenheit haben, durch diese bezaubernde Landschaft zu cruisen, auf dem Ocean Drive zu promenieren und sich ins Nachtleben von Palma de Mallorca zu stürzen.

Erleben Sie eine Woche Spaß, Action, Sport, Kultur und vieles mehr. Träumen Sie nicht länger davon, sondern lassen Sie sich von der Schönheit dieser Insel und unserem perfekt arrangierten Programm verzaubern!

2. Juni - individuelle Anreise

3. Juni - Anreise mit der Schnellfähre:
Im Anschluß an die Anreise in Eigenregie nach Barcelona geht es von dort mit einer modernen Schnellfähre in nur 3:15 Stunden nach Palma de Mallorca. Im Hafen angekommen fahren Sie im Konvoi zum 5-Sterne-Hotel "Dorint Royal Golf Ressort & Spa" nach Camp de Mar. Ein im Jahr 2000 neu eröffnetes Luxushotel, das Ihnen jeden nur erdenklichen Komfort bietet. Hier werden Sie die folgenden 6 Nächte residieren und zu vielfältigen Aktivitäten starten.

4. Juni - Autokorso durch Mallorca:
Gleich am 2. Inseltag starten Sie im Autokorso auf einer ausgesuchten Route gen Westküste. über eine der imposantesten Küstenstraßen Mallorcas führt Sie Ihr Weg zu einem über 300 Jahre alten Anwesen - der Finca "Son Termens". Zwischenaufenthalt wäre untertrieben, denn hier bleibt Zeit zum Baden und Entspannen. Hierzu laden ein in die Felsen eingelassenen Swimmingpool sowie eine große Liegewiese ein. Genießen Sie hierbei einen wunderbaren Ausblick bis hinein in die Bucht von Palma. Zwischenzeitlich wird Ihnen selbstverständlich ein landestypischer Lunch serviert. Am späten Nachmittag brechen alle zusammen wieder auf. Durch das gebirgige Inland gelangen Sie bis zum Abend wieder zurück zum Hotel.

5. + 7. Juni - Relaxing:
Bei allen Ausflügen gilt: Keine Teilnahmepflicht. Wenn Sie lieber golfen, surfen, segeln oder einfach mal alleine abschalten wollen, ist das kein Problem. Schließlich soll es Ihr persönlicher Porsche Event 2001 sein.

6. Juni - Strandtag:
Im Konvoi geht es am Mittwoch (6.Juni) vorbei am Hafen von Palma und El Arenal zum Strand von Es Trenc im Südosten der Insel. Hier erwartet Sie ein umfangreiches Sportangebot. Von Beachvolleyball und Strandfußball bis hin zu Wasserski oder Wakeboard. Ein Barbecue in einem nahegelegenen Restaurant läßt diesen Tag genüßlich ausklingen.

8. Juni - Katamaran-Ausflug:
Dritter Höhepunkt ist am 08. Juni eine Ganztagesfahrt mit Riesenkatamaranen, die jeweils bis zu 80 Personen fassen. Mit üppiger Bordverpflegung und Partyatmosphäre nehmen Sie Kurs auf eine einsame Bucht. Dort können Sie mit gestellter Ausrüstung schnorcheln, schwimmen oder einfach nur auf Deck relaxen. Das Finale findet an diesem Tag mit der exklusiven Abschlußparty in Mallorcas berühmtester und feinster In-Disco - dem "Pacha's" statt.

9. Juni - Rückreise:
Das Programm endet am 9. Juni mit der Rückreise per Schnellfähre von Palma nach Barcelona.

Infos zu Unterkunft
6 übernachtungen (3. bis 9. Juni) im Superior-Deluxe-Doppelzimmer des neuen, exklusiven 5-Sterne-Hotels "Dorint Royal Golf Resort & Spa" in Camp de Mar, inklusive Frühstück und fünf Abendessen.

Kosten
Leistungspaket und Preise
  • Fährüberfahrt mit Schnellfähre Barcelona-Palma und zurück
  • 6 übernachtungen (3. bis 9. Juni) im Superior-Deluxe-Doppelzimmer des neuen, exklusiven 5-Sterne-Hotels "Dorint Royal Golf Resort & Spa" in Camp de Mar, inklusive Frühstück und fünf Abendessen.
  • Teilnahme am organisierten Autokorso (05.Juni 2001)
  • Strandtag mit allen Aktivitäten (06.Juni 2001)
  • Katamaran-Ausflug (08.Juni 2001)
  • Teilnahme an der Super-Abschlußparty im "Pacha's", die von der Porsche Deutschland GmbH ausgerichtet wird.
  • Reiseleitung vor Ort.

Preis pro Person eines Zweier-Teams mit einem Auto:

Im Doppelzimmer mit Meerblick: DM 2599,-

Anreise
Individuelle Anreise

Wichtige Adressen
O.B.SESSION Eventreisen
Am Bahnhof 3
D-67583 Guntersblum / Mainz
Tel: +49 (0)62 49 - 90 55 99

Bemerkung des Veranstalters
Haben wir Ihr Interesse an dieser außergewöhnlichen Veranstaltung geweckt? Dann sollten Sie mit der Buchung nicht zu lange warten, denn nur 100 Teams, bestehend aus bis zu zwei Personen und einem Auto, können teilnehmen.
Die Teilnahme ist nicht nur auf Boxster Fahrer beschränkt, es sind alle Porsche Fahrer willkommen.


Letzte Änderung: Donnerstag, 22. Januar 2009