Tourbericht

Während einer Verletzungspause wurde die Idee einer Tour im Süden Deutschlands geboren.
Mit vielen Hilfestellungen und Ratschlägen von Flatty und Ariane wurde von Ruth und Michl die erste TorTour auf die Beine gestellt.
TorTour. Die Verbindung zwischen Tour und Tortur. Es sollte etwas außergewöhnliches mit angeboten werden.

Donnerstag 03.10.2002
Anreise auf dem Flugplatz Unterzeil bei Leutkirch gelegt wurde. Nach anfänglich 5 gemeldeten Passagieren für einen Tandemfallschirmsprung, von denen 4 leider z.T. sehr kurzfristig absagten, blieb nur Eder noch übrig. Aber auch die Zuschauer waren mit Interesse dabei zu sehen wie sich Eder aus 4000 Meter in die Tiefe stürzte. Michl hatte versprochen ihm das Händchen zu halten was er auch tat. Vorher, im Flieger und dann im Freifall.
Nachdem dann Eder seinen Ruhepuls wieder erreicht hatte gings auf Richtung Schongau.
Auf dem Weg dahin galt es noch den Fototermin wahrzunehmen. Im letzten Büchsenlicht wurden dann die Erinnerungsfotos geschossen.
Im Hotel / Landgasthof angekommen wurde dann auch nicht lange gefackelt und man konnte alsbald zum Wesentlichen kommen.
Der Wirt mußte dann auch bald seine Witze loswerden und Erika kam aus dem Lachen bald nicht mehr raus. Ihr Lachen wird ebenso in Erinnerung bleiben wie manch andere Anekdote.
Manch einer wollte schon das Lachen auf CD veröffentlicht haben.
So fand der erste Abend einen beschaulichen Ausklang nach der z.T. doch sehr langen Anreise.

Freitag 04.10.2002
09:00 Uhr: Briefing ! Etwas was für einige neu war. Es waren sogar fast alle pünktlich da.
Fahrt über Reutte, Gaichtpaß, Oberjoch, ins Klein Walsertal zum Mittagessen.
Zur besseren Verdauung etwas Riedbergpaß mit Sekt und Geburtstagskuchen auf der Paßhöhe. Aufgrund des schlechten Wetters wurde beschlossen die heutige Tour abzukürzen.
Also Oberjoch, diesmal bergwärts, Wertach, Nesselwang, Füssen und weiter zurück zur Unterkunft.
Abendessen bei einem in der Nähe gelegenen Italiener. Nach dem Essen galt es dann noch etwas Weizenbier zu vernichten. Dabei klinkte sich der ein oder andere aus und genoss lieber etwas Rotwein (Wo auch immer der hergekommen sein mag.)

Samstag 05.10.2002
07:30 Uhr: Schönes Wetter = Auto waschen!!!
08:45 Uhr Briefing! Alle da!!!
09:00 Uhr Abfahrt. Wahnsinn.
Heute ist die Etappe angesagt.
Mit einer (unbeabsichtigten Baustellen) Crosseinlage konnte jeder seinen Tiefgang überprüfen. Murnau (2x durch den Tunnel), in Kochel Kaffeepause.
Weiter zum Kesselberg und Walchensee.
In Wallgau: Das ist keine Hofeinfahrt. Wir sind richtig!.
Mautstrecke bis nach Eng. Einfach schön.
Essen, spazieren gehen und dann zurück.
Auf dem Rückweg war es dann z.T. etwas sportlicher. Aber so arg kann es nicht gewesen sein wenn mancher noch im Rückspiegel beobachten konnte wie im Folgeboxsi zwischen Fahrer und Beifahrerin etwas heftiger debattiert wurde.
Weiter Richtung Plansee. Im Wald bei einer Alm gibt.s Kaffeepause.
Am Plansse entlang dann Richtung Unterkunft.
Wir fahren gleich durch zum Abendessen.
"Texas-Hütte" Idyllisch gelegen. Klein. Verträumt. Hölzern.
Ein recht netter Tag neigt sich dem Ende. Wie immer! Weizenbier. Mancher hat noch etwas Rotwein von gestern über.

Sonntag 06.10.2002
Heute morgen Besichtigung der Wieskirche. Leider regnet es schon wieder.
Für um 10:30 Uhr ist in einer urigen Kneipe das Weißwurstfrühstück bestellt.
Gegen 13:00 Uhr Aufbruch Richtung Heimat.
Das war dann eine echte Tortur. Stau ohne Ende.
Manch einer war erst gegen 23:00 Uhr zu hause.

Wie war´s ???
Für Ruth und Michl: Schön und sehr lustig.
Für alle anderen? Hoffentlich auch.

Einen knitterfreien Boxsi wünschen

Ruth und Michl


Tor Tour
Datum der Tour
03.10.2002 bis 06.10.2002

Organisiert von
IronMichl

Bild


Kurzbeschreibung
Die TorTour

Programm
Donnerstag 03.10.2002

1. Möglichkeit Anreise
Für alle Tandemspringer, Begleitpersonen, Zuschauer und sonstige Neugierige bis ca. 13:00 Uhr auf dem Flugplatz Unterzeil / Leutkirch bei den Fallschirmspringern "Nuggets". Von dort werden wir gemeinsam quer durchs Allgäu in den Pfaffenwinkel zu unserer Unterkunft rollen. Dort sollten wir bis ca. 16:30 17:00 angekommen sein. (Dann wirds nämlich dunkel)
Möglichkeit für einen Tandemfallschirmsprung
Info: www.nuggetsfsc.de
Bitte nicht selbst dort anmelden!!!
Wir warten die Teilnehmerzahl ab. Dann gibts Mengenrabatt. Und nicht zu wenig.
Der Tandemsprung ist kein Muss!!!!!!
Zuschauen oder evtl. mitfliegen ist auch schon was !!!
Auf der Anmeldung bitte ankreuzen, da ich die Anzahl der Tandempassagiere dort anmelden muss.

Wegbeschreibung zum Sprungplatz:
A96 Memmingen - Lindau - Ausfahrt Nr. 10, Aichstetten.
Nach der Ausfahrt rechts. Tanken? (An MC Doof vorbei)
Gleich die nächste wieder rechts (über Bahnlinie), Richtung Unterzeil
Nach der Brücke gleich links. Wir sind am Platz.
Brauner Hangar mit (hoffentlich) vielen Autos vorne dran

2. Möglichkeit Anreise
Direkt zur Unterkunft

Wegbeschreibung zur Unterkunft:
Gaaanz einfach:
B 17 Landsberg - Füssen
Ca. 6 km nördlich Schongau liegt Hohenfurch
In Hohenfurch in der Senke ist der "Schönach Hof",
Richtung Osten, ausgeschildert.
ca. 650m. (könnten auch 660m sein)
Parken können wir (versteckt) hinter dem Gebäude.
Abendvorbereitung. Essen und "usw."

Freitag 04.10.2002

Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet wollen wir dann ca. 09:00 Uhr los.
Folgende Stationen sind u.a. geplant:

- Tannheimer Tal
- Oberjoch
- Kleines Walsertal (dort Mittagessen http://www.happyaustria.at/)
- Riedbergpass
- Immenstadt
- Nesselwang

Streckenlänge: ca. 310 km

Rückkehr bis ca. 17:00 bis 17:30 Uhr (da wird es dunkel)

Abends ????????
Schaun mer mal?
(Steakhaus TEXAS-HüTTE ?????)

Samstag 05.10.2002
Abfahrt wie Freitag 09:00 Uhr
Heute wollen wir u.a. anfahren:

- Murnau
- Walchensee
- Eng (ca. 18 km nördlich Innsbruck) dort Mittagessen http://www.eng1.com/
- Garmisch-Partenkirchen
- Ettaler Sattel
- Plansee
- Füssen

Streckenlänge: ca. 280 Km

Rückkehr auch wieder bis ca. 16:30 . 17:00 Uhr
Abends ???????
Nette kleine Pizzeria mit "Speziale"???
Nach dem Abendessen "Rundflug" durch Schongau ???

Sonntag 06.10.2002

Abbreisetag

Nach dem Frühstück packen und verladen.

Abfahrt ca. 10:00 Uhr
Fahrt zur "Wieskirche" (das soll der kulturelle Beitrag sein)
Anschließend nach Lechbruck in eine "alte" Bayerische Kneipe zum "Weißwurstfrühstück".
Offenes Ende
Einige von Euch müssen auch noch ein paar Meter bis nach Hause fahren.
Sonstiges: Kartenmaterial und die Roadbooks sind vorbereitet und liegen auf den Zimmern.
Dies ist mein erster Versuch einer solchen Tour. Wenn etwas
nicht passt bitte ich um Nachsicht und Tipps zum Bessermachen.
Wir wollen so was doch noch öfter machen.
Unser Ziel soll es sein, schöne Touren zu fahren, Spaß haben und was erleben.

Auf ein nettes Wochenende unter Gleichgesinnten

Infos zu Unterkunft
Schönach Hof in Hohenfurch

Kosten
225 € für 2 Personen und 1 Ferdi
125 € bei 1 Person und 1 Ferdi

Darin enthalten:
3x übernachtung im DZ mit Frühstücksbuffet
2x Maut Wallgau / Vorderriß / Hinterriß
Erinnerungspräsent
Erinnerungsfoto (Professioneller Fotograf)


Letzte Änderung: Donnerstag, 22. Januar 2009